Schokoladige Beeren und Früchte

Zutaten:
  • Frische Früchte mit möglichst wenig Säure wie Erdbeeren, Himbeeren, Äpfel oder Bananen
  • Schokoladen-Kuvertüre in der gewünschten Geschmacksrichtung
  • Gegebenenfalls frische Minzblätter, Kokosflocken, Krokant oder Nusssplitter
Inhaltsverzeichnis
  1. Zubereitung

Soll das Dessert innerhalb von wenigen Minuten und ohne große Vorbereitung zubereitet werden, empfehlen sich einfach schokoladige Früchte. Diese benötigen nur ein Minimum an Vorbereitung -sind aber mit Sicherheit immer ein Hit.

Zubereitung

  1. Das Raclette Gerät vorheizen
  2. Die gewählten Früchte waschen, gegebenenfalls das Grün entfernen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden
  3. Die Kuvertüre in dünne Platten schneiden oder raspeln
  4. Das Obst in die Raclette-Pfännchen geben
  5. Die Schokoladenplatten oder -Raspeln auf das Obst geben
  6. Die Pfännchen in das Gerät schieben und für etwa fünf Minuten da belassen

Das Dessert ist fertig, wenn die Schokolade über den Früchten vollständig geschmolzen ist. Dieser Nachttisch kann wahlweise heiß genossen oder abgekühlt verspeist werden, in jedem Fall ist er eine fruchtige Versuchung. Schnell und einfach gemacht ist er in jedem Fall.

Ein Augenschmaus wird das Dessert, wenn es nach dem Schmelzen der Schokolade mit Minzblättern, Nüssen oder Krokant verziert wird.